Die Jäger

Moerder-Halali-Eichhorn2Chris­ti­an Hus­sel / 2 H / Frei zur UA

Der letz­te Park in der Stadt. Alle Tau­ben sind bereits erschos­sen. Heu­te gibt es „Kopf­geld“ für Eich­hörn­chen. Die sind rar. Und schwar­ze Eich­hörn­chen brin­gen beson­ders viel ein. Man­fred und Klaus, zwei toughe Über­le­bens­kämp­fer, die nichts und nie­man­dem ver­trau­en, sind auf der Jagd, aber bald gibt es nichts mehr zu jagen. Umwelt­zer­stö­rung und Kli­ma­ver­än­de­rung haben in der Stadt deut­li­che Spu­ren hin­ter­las­sen. Der Besitz einer ein­zi­gen Kühl­ta­sche könn­te sie viel­leicht ret­ten. Der Show­down zwi­schen bei­den, bei dem mys­te­riö­se Zahn­weh von Klaus eine nicht ganz uner­heb­li­che Rol­le spie­len, beginnt…

Lese­pro­be

Foto: kleine.welt.bühne.leipzig