Die Mühle auf dem Meeresgrund

indexChris­ti­an Hus­sel / ein Kin­der­stück ab 6 Jah­re / Frei zur UA / 4 H – 2 D. Frei nach dem nor­we­gi­schen Mär­chen: „Die Müh­le, die auf dem Mee­res­grund mahlt“

Ein Mann sitzt träu­mend am Ufer eines Sees und trifft dort auf einen spre­chen­den Schwan, der von ihm geküsst wer­den will. Das tut er auch – und eine bezau­bern­de Frau steht vor ihm, die er auf der Stel­le hei­ra­tet. Er führt sei­ne Frau nach Hau­se, doch dort gibt es nichts zu essen. Zum Glück klopft der rei­che Bru­der des armen Bau­ern an der Tür und bringt ihnen reich­lich Spei­sen mit. So kön­nen sie eine zeit­lang glück­lich leben. Doch eines Tages ist die Vor­rats­kam­mer leer. Der arme Mann macht sich auf den Weg, sei­nen rei­chen Bru­der, um Essen zu bit­ten. Mit den Wor­ten: „Scher dich zum Teu­fel!“ gibt der Rei­che ihm zum let­zen Mal einen Schin­ken. Brav befolgt der arme Mann die Wor­te sei­nes Bru­ders und geht zu Höl­le. Dort tauscht der Teu­fel den Schin­ken gegen eine Wun­der­müh­le aus – und die mahlt alles, was man sich wünscht…

Lese­pro­be