Esche, Tilo

Luda_tiloeschekurzportratTilo Esche, geboren 1967 in Löbau (Sachsen), aufgewachsen in Mecklenburg-Vorpommern an der Ostseeküste, absolvierte eine Schauspielausbildung und war an verschiedenen Theatern als Schauspieler tätig. 1994 wurde er als Schauspieler an das Theater der Jungen Welt Leipzig engagiert und gründete 1996 mit einer Handvoll Enthusiasten das Theatrium, ein Kinder- und Jugendtheater. Dort sammelte er erste Erfahrungen als Autor und Regisseur.

Von 1996 bis heute: Künstlerischer Leiter des Theatrium Leipzig, Intendant des Theaters der Jungen Welt Leipzig, Theaterworkshops in der Slowakei, Ungarn und Rumänien, Ausbildung und Tätigkeit als Trainer für Körpersprache und Kommunikation, Gründer und Geschäftsführer von UNTERNEHMEN BÜHNE Leipzig (Entwicklung und Realisierung von Trainingskonzepten und Unternehmenstheaterprojekten). Freier Regisseur, Trainer und Autor.

Ausgewählte Regiearbeiten: Aussteiger (UA), Kissing God, Urfaust, Käthi B., Herr der Fliegen, Woyzeck, Der Teufel Bekkanko, Kalte Hände, Was heißt hier Liebe, Geliebtes Biest (Leilah Assumpção, Kleiner Mann was nun? (Landestheater Esslingen), Albalulia (UA – Stückentwicklung nach einer sechswöchigen Theaterentdeckungsreise durch Osteuropa), El Bayara (UA – Fremdsprachentheater in Englisch, Spanisch und Bayrisch), Splitter einer Ansichtssache (UA), Jedermann, Elektra.