Freundinnen… bis aufs Messer

von Célia Regina Forte / 4 H / frei zur DSE. Originaltitel: Amigas, pero no mucho / Übersetzung: Olaf Raiss, Angela Meermann

Die Geschiedene, die Nymphomanin, die Paranoikerin und die Managerin – vier Freundinnen treffen sich an einem Samstagnachmittag. Angetörnt durch eine Menge Drinks reden sie über ihre Affären und Beziehungen, ihre Träume und Enttäuschungen. Sie geben Ratschläge, sticheln, lästern und trösten sich gegenseitig. In diesem „Sex and the City“ der anderen Art werden die Frauenrollen von Männern gespielt: auf dem schmalen Grat zwischen Empathie und Parodie werden sowohl weibliche Rollenmuster als auch Klischees und Ängste unter die Lupe genommen.

Uraufführung: 2007, São Paulo / Regie: José Possi Neto / mit Leopoldo Pacheco, Elias Andreato, Romis Ferreira, Claudio Fontana