Die Jäger

Moerder-Halali-Eichhorn2Chris­t­ian Hus­sel / 2 H / Frei zur UA

Der let­zte Park in der Stadt. Alle Tauben sind bere­its erschossen. Heute gibt es „Kopfgeld“ für Eich­hörnchen. Die sind rar. Und schwarze Eich­hörnchen brin­gen beson­ders viel ein. Man­fred und Klaus, zwei toughe Über­leben­skämpfer, die nichts und nie­man­dem ver­trauen, sind auf der Jagd, aber bald gibt es nichts mehr zu jagen. Umweltzer­störung und Kli­maverän­derung haben in der Stadt deut­liche Spuren hin­ter­lassen. Der Besitz ein­er einzi­gen Kühltasche kön­nte sie vielle­icht ret­ten. Der Show­down zwis­chen bei­den, bei dem mys­ter­iöse Zah­n­weh von Klaus eine nicht ganz uner­he­bliche Rolle spie­len, begin­nt…

Leseprobe

Foto: kleine.welt.bühne.leipzig