Hewel, Michael

Michael HewelMicha­el Hewel, Autor und Regis­seur, wur­de 1959 in Frank­furt am Main gebo­ren, lebt in Karls­ru­he. Er stu­dier­te Thea­ter­wis­sen­schaf­ten, Ger­ma­nis­tik, Phi­lo­so­phie in Frei­burg i.Br. und in Erlan­gen, Aus­bil­dung zum Regis­seur am Erlan­ger Insti­tut für Thea­ter und Audio­vi­su­el­le Medi­en. 1995 grün­de­te er das Thea­ter M (free inter­na­tio­nal com­pa­ny).

Pro­fil sei­ner Insze­nie­run­gen wie sei­ner Thea­ter­tex­te ist ein expe­ri­men­tel­les Thea­ter der Gegen­wart, das die ver­schie­de­nen pri­va­ten wie gesell­schaft­li­chen Wirk­lich­kei­ten, in denen wir leben, auf der Büh­ne reflek­tiert. Neben den Inhal­ten wird auch immer wie­der die Form hin­ter­fragt und gestal­tet, Küns­te und Kom­pe­ten­zen, Men­schen, All­tag und Visio­nen sind Stra­te­gien einer poli­tisch-sozia­len Büh­nen­äs­the­tik.

„Das Stück ist trau­rig, aber wir sind komisch.“

Micha­el Hewel arbei­tet an fes­ten Häu­sern und in der frei­en Sze­ne. Er schreibt Thea­ter­stü­cke und Bear­bei­tun­gen, Libret­ti, Dreh­bü­cher, Pro­sa und Gedich­te.