Aktuelles

„Du hast keine Chance, aber nutze sie!“

„Du hast kei­ne Chan­ce, aber nut­ze sie!“ Die­sen denk­wür­di­gen Satz sagt einer der Prot­ago­nis­ten in Her­bert Ach­tern­buschs Film Die Atlan­tik­schwim­mer. Zusam­men mit sei­nem Freund steht er am Mee­res­ufer. Sie wol­len weg, aber es fehlt ein Schiff. Also stei­gen sie ange­klei­det ins Was­ser und schwim­men los.

Ein­fach los­schwim­men, nicht auf­ge­ben, Trotz Virus. Trotz des deso­la­ten Zustands der in Bra­si­li­en herrscht, auch im Kul­tur­be­reich. Mit mas­si­ven finan­zi­el­len Kür­zun­gen, mit Ver­ächt­lich­ma­chung von Kunst und Künst­lern, mit Zen­sur, will eine igno­ran­te, aggres­si­ve Klas­se, die Inno­va­ti­ven, die Kunst­schaf­fen­den  und Erfin­dungs­rei­chen in den Abgrund stürzen.

Aber, wie gesagt wir geben nicht auf. Wert­schät­zung und Freund­schaft zu unse­ren bra­si­lia­ni­schen Thea­ter­au­torin­nen und Thea­ter­au­toren wird in kei­ner Minu­te in Fra­ge gestellt. Das gilt selbst­ver­ständ­lich auch für unse­re sehr geschätz­ten deutsch­spra­chi­gen Thea­ter­au­torin­nen und Theaterautoren.

Denn am ande­ren Ufer erwar­ten uns Frei­räu­me, Ansich­ten, Aben­teu­er, Schrä­ges, Schau­ri­ges und immer auch was Komi­sches. In die­sem Als-ob-Land kann der Geist, flie­gen, hüp­fen, sin­gen, lachen, wei­nen und auf tol­le Ideen kom­men (hof­fent­lich!).

Thea­ter eben!