Gomez, Silvia

FotoSilviaGomezSil­via Gomez ist in Minas Gerais, Bra­si­li­en, gebo­ren und lebt seit 2001 in São Pau­lo, wo sie, nach einem Stu­di­um der Kom­mui­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, als Jour­na­lis­tin und Thea­ter­au­torin tätig ist. 2003–2011 nahm sie am thea­ter­wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­pro­jekt – Cír­cu­lo de Dra­ma­tur­gia do Cen­tro de Pes­qui­sas Tea­trais (CPT-SESC) — unter der Lei­tung des renom­mier­ten Thea­ter­ma­chers Antu­nes Fil­ho teil. In die­ser Zeit schrieb sie Der Him­mel fünf Minu­ten vor dem Sturm, das in der Regie von Eric Len­ar­te im SESC Anchie­ta auf­ge­führt und 2006 in der Edi­to­ra Sesc publi­ziert wur­de. 2010 schrieb sie das Stück O amor e outros est­ran­hos, das auf Erzäh­lun­gen von Muri­lo Rubião basiert und unter der Regie von Yara de Nova­es zur Auf­füh­rung kam. 2013 nahm sie an der Frank­fur­ter Buch­mes­se teil, bei der Bra­si­li­en Ehren­gast war.

Ihr neu­es­te Stück, Abra a Janela Antes de Come­çar,
eine Stück­ent­wick­lung von Kaf­kas Die Ver­wand­lung , hat­te im Sep­tem­ber 2014 in São Pau­lo, Sesc Con­so­la­ção, Pre­mie­re.