Esters, Martin

Martin EstersMar­tin Esters ist in Schwalm­stadt gebo­ren und wohnt seit Mit­te der 90er Jah­re mit eini­gen Unter­bre­chun­gen (Dijon/Frankreich, London/England, Kei Lun Tsuen/Hongkong) in Mar­burg. Er hat Film­wis­sen­schaf­ten, Foto­gra­fie, und Ger­ma­nis­tik in Mar­burg und Lon­don stu­diert. Er ist künst­le­ri­scher Lei­ter des „Fast For­ward Theat­re“, das sich dem impro­vi­sier­ten Sto­ry-Tel­ling wid­met. Mit meh­re­ren sei­ner Kurz­dra­men ist er Preis­trä­ger des jähr­lich statt­fin­den­den „Mar­bur­ger Kurz­dra­men-Wett­be­werbs“ (2006–2012).

„War­um Thea­ter? Nur hier sind die Figu­ren und Geschich­ten so unmit­tel­bar und plas­tisch, ent­ste­hen Komik und Tra­gik und alles dazwi­schen und dar­über hin­aus direkt vor mei­nen Augen.“