Ein Drache sucht Freunde

von Ricar­do Eche / 4 D – 3 H / Frei zur DSE / für Kinder ab 6 Jahren

Im Dun­klen Wald des Kön­i­gre­ichs Regionem Case­um lebt ein junger Drache, der sich nach Fre­un­den sehnt. Aber er traut sich nicht zu den Men­schen, denn sie fürcht­en sich vor ihm.… und er sich vor ihnen. Eines Nachts beschließt der Drachen, die Prinzessin Madeleine aus dem Schloß zu ent­führen. Die verzweifelte Köni­gin schickt ihren Rit­ter Rober­to Scar­avel­lo de Fan­farone e Ruf­fi­ano aus, um Prinzessin Madeleine aus den Fän­gen des feuer­speien­den Unge­heuers zu ret­ten. Aber die Prinzessin ist gar nicht so trau­rig, dass der Drachen sie ent­führt hat, denn so muss sie nicht irgen­deinen Rit­ter heirat­en, denn erstens mag sie keine Rit­ter und zweit­ens will sie nur einen Mann heirat­en, der ihr wirk­lich gefällt. Eine tur­bu­lente Geschichte, bei der die Zuschauer kräftig mithelfen müssen, bis die Geschichte zu einem guten Ende kommt.

Leseprobe

Urauf­führung in por­tugiesis­ch­er Sprache: 2011, München, Regie: Ricar­do Eche mit Patri­cia von Der­au, Bir­git Maier, Rosan­na Gebauer, Andrea Wan­ninger, Ricar­do Eche, Wil­helm Kluss, Anselm Kuss­er